Krankenversicherung für Angestellte

Als Berufseinsteiger oder Berufswechsler können Sie sich sofort für eine Krankenversicherung entscheiden, wenn Ihr Einkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze hochgerechnet überschreitet.

Sie können sich privat krankenversichern, wenn Ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt die maßgebliche gesetzliche Einkommensgrenze überschreitet. Überschreiten Sie diese Jahresarbeitsentgeltgrenze im Laufe einer Beschäftigung, können Sie zum 1. Januar des folgenden Jahres zur privaten Krankenversicherung wechseln. Als weitere Voraussetzung muss die für das darauf folgende Kalenderjahr geltende Grenze überschritten werden.

Als höherverdienender Arbeitnehmer können Sie in die private Krankenversicherung wechseln.

Als höherverdienende Arbeitnehmer gelten Arbeitnehmer, die in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) freiwillig versichert sind. Sie können sich jederzeit zum Ende einer 2-monatigen Kündigungsfrist privat krankenversichern. Die Feststellung der Versicherungsfreiheit nimmt der Arbeitgeber vor und meldet dies der zuständigen Krankenkasse. Der Arbeitnehmer erhält hierüber ebenfalls eine Information.

In manchen für höherverdienende Angestellte passenden Krankenversicherungstarifen erhalten Sie exklusive Leistungen wie
  • 100% für Arztbehandlungen
  • 100% für Arzneimittel
  • 100% für Einbettzimmer
  • 100% für wahlärztliche Behandlung
  • 90% für Zahnersatz mit regelmäßiger Vorsorge
  • Arzt/Zahnarzt: ohne tarifliche Begrenzung auf die Gebührenordnung
  • Beitragsbefreiung in Pflegegrad 5, Beitragshalbierung in Pflegegrad 4
  • Zuschuss zu einer Haushaltspflegekraft
Gerne helfe ich Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Tarifs für Sie. Sie erreichen mich am besten telefonisch unter (01 71) 4 90 60 66 oder per Mail an info@krankenversicherung-weinstadt.de.

Ihre Anfrage

Kontakt